Was lange währt wird endlich gut

Bereits bei unserem letzten Teamerwochenende im September haben wir entschieden, dass wir fürs ZöliNet gerne Maskottchen hätten. Solche, die mit uns gemeinsam Abenteuer erleben, mit in Projekte eintauchen können und eben ein Aushängeschild für das ZöliNet werden. Seit dem ist viel kreative Arbeit passiert. Entwürfe wurden gezeichnet und wieder verworfen, Angebote eingeholt, Details überarbeitet... Auch Namen sollten sie haben. Anfang März war es dann endlich so weit: Zoe, Lin und Et sind bei uns eingezogen. Und sie haben sogar noch kleine Begleiter in Form von Schlüsselanhängern mitgebracht, die wir auch weitergeben können. Schon beim Free From Hero Festival wird es die Möglichkeit geben, einen der drei süßen Begleiter zu gewinnen. Doch bis dahin müssen sie erstmal noch für verschiedene Fotoshootings zur Verfügung stehen. Das machen die Drei zum Glück richtig professionell ☺

Die Anmeldungen starten

Die ersten Veranstaltungen für dieses Jahr sind bereits in Planung. Wenn ihr dieses Jahr unterwegs sein wollt und andere Zölis kennenlernen möchtet, könnt Ihr Euch schon anmelden. In Hammelburg könnt Ihr Anfang Juli am Stadtstrand zelten gehen und das Strandleben mit leckerer Verpflegunggenießen. Anfang August geht es mit unserer Sommerfreizeit in Schaippach für Jugendliche weiter.

Free From Hero Festival

Mitte März wird das FreeFromHero Festival stattfinden. Auf verschiedenen Bühnen wird Live-Programm vorgestellt, Aussteller können an ihren Ständen besucht werden und einige Möglichkeiten zum Austauschen und Kennenlernen werden geboten. Wir werden auch dabei sein und planen gerade wie wir uns einbringen werden. Einige Ideen haben wir bereits im Kopf 💡

Für das gesamte Festival oder einzelne Tage können vorab und noch am Tag des Festivals Tickets erworben werden. Die Early Bird Tickets mit einer Festival Box mit glutenfreien Überraschungen sind noch bis ungefähr Ende Januar verfügbar.

Frohes Neues Jahr

Wir wünschen Euch ein Frohes Neues Jahr 🎆🎇

Online Adventskalender

Wir bereiten gerade unseren Adventskalender auf Instagram vor. Ab dem ersten Dezember werden wir täglich ein Türchen öffnen. Darin erwarten Euch lustige Bilder, Fragen, Rezepte und Gewinnspiele, also schaut bei unserem Instagram-Kanal vorbei.

Weitere Online Veranstaltungen

Trotz COVID-19 und den momentanen Umständen bleiben wir aktiv! Im September fand online das geplante Betreuerwochenende mit guten Gesprächen, neuen Gedankenanstößen, vielen Planungen und einer Menge Spaß statt. Mit unseren Event-Managern treffen wir uns auch regelmäßig online, und den ein oder anderen virtuellen Spieleabend haben wir auch schon ins Leben gerufen.

Erstes virtuelles Sommercamp

Wie können wir das Sommercamp 2020 aufgrund der aktuellen Situation trotzdem stattfinden lassen?

Genau das haben wir uns gefragt und uns ist etwas Außergewöhnliches eingefallen, was es zuvor noch nicht gegeben hat. Das diesjährige Sommercamp fand nun Online statt. Wir haben unsere Speiel leicht abgewandelt und jeder hat ein kleines Päckchen von uns zugeschickt bekommen - darin waren Spiel-Materialien und Kekse für den Tag. Beim Spielen und Kennenlernen an einem virtuellen Sommercamp-Tag hatten wir viel Spaß, trotz der Umstände. Nächstes Jahr geht es hoffentlich wieder richtig los.

Im Interview mit Mein Allergieportal

Mein Allergieportal hat uns um ein Interview gebeten und hat uns Fragen rund um das ZöliNet gestellt. Schaut bei Interesse einfach vorbei.

Ein voller Erfolg

Ein schönes und spannendes Wochenende liegt hinter uns! Ein herzliches Dankeschön senden wir an Ally Allergens und Marcus Beran für die großartige Organisation vom virtuellen Zöliakie Tag und für die gute Zusammenarbeit. Wir haben es als eine sehr gelungene und bunte Veranstaltung wahrgenommen, die gerne wiederholt werden darf!

Virtueller Welt Zöliakie Tag

Ally Allergens und Marcus Beran organisieren einen virtuellen Zöliakie Tag am 16. Mai. Wir werden uns am Programm beteiligen und rufen zur ZöliNet CookieChallenge auf 🍪

Gemeinsam gegen COVID-19

In Zeiten der Corona-Pandemie gestalten sich sonst alltägliche Dinge schwieriger als gewohnt. Als Zöli Unterstützung zu suchen ist meist auch aufwändiger, wenn das Thema glutenfreie Ernährung noch erklärt werden muss oder glutenfreie Produkte plötzlich ausverkauft sind. Damit sich Zölis einfach gegenseitig unterstützen können, haben wir das Projekt "Gemeinsam gegen COVID-19" gestartet: Hier kann jeder Zöli in seiner Region Hilfe anbieten oder nach Hilfe suchen. Gleichzeitig kann auch noch das eigene Wissen zu Unverträglichkeiten angegeben werden.

Wir freuen uns auf Euer Mitwirken 💪😊

Skifreizeit abgesagt 😪

Manchmal geht es schneller als man denkt. Nun ist es also leider offiziell: Auf Grund der momentanen Situation des Coronavirus haben wir leider keine andere Wahl, als die Skifreizeit abzusagen. Die Skigebiete sind gesperrt, weswegen wir nicht auf die Pisten kommen. Es ist uns sehr schwer gefallen, aber wir müssen die Freizeit deswegen leider auf das nächste Jahr verschieben. 😢 ❄️ ❌
Wir hoffen dann im nächsten Jahr mit euch gemeinsam die Pisten unsicher machen zu können. Bis dahin, bleibt oder werdet gesund 😊

kommende Freizeiten

Unser ersten Freizeiten sind schon seit einigen Tagen in Planung: Bei unserer Ski-Freizeit wird es jeden Tag mit anderen Zölis auf die Piste gehen und die Abende werden beim gemeinsamen Kochen in der Hütte verbracht. Die Anmeldung dafür ist bereits gestartet. Unser Sommercamp ist auch schon angedacht und die Anmeldung wird Anfang Februar starten.

Frohe Weihnachten 🎄

Das ZöliNet wünscht Euch Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch in das Neue Jahr.

GoFundMe Projekt des Monats

Unsere GoFundMe Kampagne wurde als eins von zwölf besonders ansprechenden Projekten ausgewählt und mit 500€ gefördert. Wir freuen uns riesig darüber, dass es voran geht.

KickOff Event

Am letzten Wochenende haben wir uns mit motivierten Eventmanagern in Dagobertshausen getroffen. Bei unserem ersten KickOff Event haben wir die Vision des ZöliNets konkretisiert, viele Ideen zu kommenden Veranstaltungen ausgetauscht und haben auch lecker gekocht. An der Stelle möchten wir uns nochmal bei allen Teilnehmern bedanken.

Das ZöliNet KickOff Event ist gestartet...

Vom 11.10. bis 13.10.2019 findet das ZöliNet Kickoff in Dagobertshausen statt. Alle 15 Engagierten, sind wohlbehalten angekommen und haben bereits nach einer ersten Stärkung erfolgreich viele kreative Ideen für zukünftige Veranstaltungen und Projekte gesammelt. Nun ist es Zeit, sich ein wenig zu entspannen.

Fundraising gestartet

Wer etwas erreichen will benötigt die passenden Resourcen. Wir haben das Glück, wir haben sie bereits: Unsere Zölis, die sich aktiv am ZöliNet beteiligen. Vielen Dank allen Mithelfern, die sich dafür eingesetzt haben, dass wir bereits soweit gekommen sind. Damit unsere Arbeit im Jahr 2020 so richtig durchstarten können haben wir zudem ein Fundraising gestartet. Mehr Infos dazu gibt es hier (Hinweis: Dies ist ein Link auf die externe Seite von Go-Fund-Me). Bitte hilf uns, das ZöliNet nun richtig zum Leben zu erwecken.

Wir nähern uns der Version 1.0

Ja es stimmt, von außen hat sich auf der Webseite kaum etwas verändert, aber tatsächlich befinden wir uns auf der Zielgeraden für die erste offizielle Version der Webseite. Jetzt folgt noch eine intensive Testphase bevor wir unsere ersten Events planen können.

Eine erfolgreiche Woche geht vorrüber

Einige Tage haben wir am ZöliNet gearbeitet und vieles geschafft. Diese Post-its mit unseren Ideen haben es auf unsere 'erledigt-Liste' geschafft :)

Das Layout der Startseite ist fertig

Das Layout für die Startseite der Homepage wurde am Anfang auf einem Blatt Papier skizziert. In den nächsten Tagen wurde dies technisch umgesetzt und kann nun auch schon automatisiert mit Inhalt befüllt werden.

Verschlüsselte Kommunikation und Datenverarbeitung

Der erste Schritt für eine sichere Datenverarbeitung ist erledigt: Ein SSL-Zertifikat wurde für die Webseite ausgestellt und entsprechend eingerichtet. Damit ist es möglich, dass alle Daten, die zwischen unserem Server und jedem Endgerät ausgetauscht werden, nur verschlüsselt übertragen werden. Selbst wenn unseren Server eine unverschlüsselte Anfrage erreicht, wird diese nur verschlüsselt beantwortet. Im Browser ist dies durch das https oben in der Adresszeile erkennbar. Wie gut und sicher weitere Aspekte unserer verschlüsselten Kommunikation sind, haben wir von sslab bewerten lassen - links im Bild die Zusammenfassung. Wir hoffen, dass es in den letzten zwei Tagen nicht zu großen Beeinträchtigungen kam. Während der Einrichtung haben manche Browser vor einer unsicheren Website gewarnt und die Seite nicht angezeigt.

Natürlich ist die Übertragung nur der erste Schritt. Die Daten werden auch auf dem Server sicher gespeichert. Beispielsweise werden die Passwörter der Benutzer nur gehasht gespeichert. Vorstellen kann man sich dies an einem einfachen Beispiel: Wird eine Zahl quadriert, kann man anschließend nicht eindeutig auf die quadrierte Zahl schließen. Bei dem Ergebnis 9 könnte sowohl +3 als auch -3 verwendet worden sein. Ähnlich funktionieren auch Hash-Funktionen - nur ein ganz kleines bisschen komplexer. Es ist daher nicht möglich von dem gespeicherten Wert auf das ursprüngliche Passwort zu schließen und wir können nur nachprüfen, ob das vom Benutzer eingegebene Passwort richtig oder falsch ist. Nur mit extrem hoher Rechenleistung, viel Ausprobieren und etwas Glück wäre es möglich das verwendet Passwort herauszufinden. Ein 8-stelliges Passwort könnte ungefähr nach 10 Tagen ermittelt werden, sofern man einen Computer findet, der 1.000.000.000.000 (eine billionen) Kombinationen pro Sekunde ausprobieren kann. Im Vergleich dazu: Unser Server kann maximal 5.000 Kombinationen ausprobieren und bräuchte daher knapp 5.700 Jahre.

Wir werden gefördert...

Heute erreichte uns die Zusage der GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe Niedersachen, dass wir von Ihnen gefördert werden. Damit haben wir eine erste offizielle Anerkennung unserer Arbeit erhalten.

Hinter den Kulissen geht es weiter...

Auch wenn es momentan nicht so aussieht, hinter der Anmeldemaske wächst langsam eine Webseite zusammen, die sich sehen lassen kann. Wir sind noch bei der Suche nach kleineren Bugs in der Benutzerregistrierung. Wichtig für uns ist dabei auch, wo bleiben die Benutzerdaten? Werden sie verschlüsselt abgelegt? Natürlich nehmen wir Datenschutz ernst und suchen deshalb nach der besten Lösung. Das ist uns ein paar Tage länger warten wert.

Ein produktives Treffen geht zu Ende

Unser gemeinsames Treffen geht zu Ende. Wir haben viel diskutiert und viel geschafft, sodass jeder mit einem guten Gefühl nach Hause fährt. Natürlich durften bei so einem Treffen auch viele gute glutenfreie Leckereien nicht fehlen.

Wir haben ein Logo entworfen

Erste Seite ist online

Hallo Leute, es ist soweit. Das ZöliNet geht bald online. Heute haben wir für Euch unseren offiziellen Blog freigeschaltet. Wenn Ihr gespannt seid, was wir als nächstes tun, dann meldet Euch doch bei unserem Newsletter an. Wir informieren euch dann, sobald hier ein neuer Eintrag von uns kommt.

Gemeinsames Treffen

Es ist gar nicht so einfach, einen Termin für ein gemeinsames Treffen zu fünft zu finden. Zwar skypen wir regelmäßig, aber ein persönliches Treffen ist doch effektiver. Dennoch haben wir es geschafft und werden die nächsten Tage gemeinsam verbringen, um das ZöliNet möglichst weit nach vorne zu bringen.

Es geht weiter: Wir haben einen Zeitplan

Die grobe Timeline für unser Projekt steht. Auch wenn wir am Liebsten morgen online gehen würden, sind vorher noch so viele Dinge zu tun. Der Server muss eingerichtet und die Webseite vorbereitet werden. Nach Finanzierungsmöglichkeiten müssen wir suchen, um möglichst viele Ideen umsetzen zu können. Und was zur Hölle sind eigentlich genau unsere Ziele?

Unser Projekt hat heute einen Namen bekommen: ZöliNet.

Wir haben eine Idee!

Zu fünft hatten wir bei einem Zöli-Treffen unter Freunden die Idee, ein Portal zum Austausch und zur Erstellung von Projekten zu kreieren, auf dem sich Zölis selbst organisieren können.

Wir freuen uns auf viele kreative Momente und sind gespannt, was daraus entstehen wird.